Kardio Check-Up in Hamburg

Herz Nachsorge nach Corona

Immer mehr Studien zeigen, dass das Coronavirus fast alle Organe schädigen kann – so auch das Herz. Obwohl die Infektion überstanden zu sein scheint, kann eine COVID-Infektion die Herzgesundheit langfristig beeinträchtigen.

Selbst nach einem milden Krankheitsverlauf können Veränderungen in der Durchblutung und Pumpkraft des Herzens nachgewiesen werden. Auch nach überstandener Infektion, müssen Betroffene vorsichtig sein und sollten körperliche Anstrengungen meiden.

Bei einem Kardio Check-up in der Privatärztlichen Praxis von PD Dr. med. Henning Steen werden drei innovative Diagnostikverfahren kombiniert, um Herzprobleme nach einer Covid-19 Erkrankung schon im Anfangsstadium zu erkennen. Diese können dank neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse präventiv behandelt und so schlimme Folgen verhindert werden.

PD Dr. Henning Steen

Unser Corona-Herznachsorge-Paket in Hamburg

Cardisiographie, Labordiagnostik & MRT

Cardisiographie Hamburg
1. Cardisiographie

Hier handelt es sich um eine innovative Diagnostikmethode, die die elektrische Aktivität Ihres Herzmuskels, also den Herzschlag, auf Basis von künstlicher Intelligenz im dreidimensionalen Raum misst.

Mehr zur Cardisiographie

Cardisiographie in Hamburg
2. Labordiagnostik

Eine Untersuchung des Blutes auf bestimmte Herzenzyme und -werte (hsTNI, NTpro BNP) liefert Hinweise auf zerfallende Herzmuskel­zellen oder Pump­schwäche / Herz­insuffizienz.

Herz-MRT Hamburg
3. MRT des Herzens

Mithilfe bildgebender Verfahren wie einer Magnetresonanztomografie (MRT) lassen sich Veränderungen am Herzen oder den Gefäßen erkennen.

Mehr zum Herz-MRT

Kardio Check-up Hamburg
Zusammengefasst
  • Schnelle und einfache Durchführung in nur 60 Minuten
  • Klarheit über Ihre Herz­gesund­heit nach COVID-Infektion
  • Drei Diagnostikverfahren inklusive Befundung
  • Kontrastmittelfreie MRT-Untersuchung
Gesamtkosten Kardio Check-up
599,00 €*
  • * Die angebotenen Leistungen sind Wahlleistungen und werden von gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet. Gesetzlich Versicherte können diese Leistungen aber jederzeit als Selbstzahler in Anspruch nehmen. Bitte beachten Sie, das von privaten Krankenkassen möglicherweise nicht alle Posten übernommen werden können.

FAQ zur Herz Nachsorge

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Welche Folgen kann eine Herzmuskelentzündung haben?
  • Bildung von Narben im Herzgewebe
  • Entzündung der Gefäße
  • Fibrotischen Veränderungen, d.h. eine Schwellung des Herzens
Welche Symptome spielen bei der Anamnese eine Rolle?

Sowohl bei COVID als auch nach Impfungen können am Herzen Symptome auftreten

  • Druck und Engefühl, Brennen, Herzrhythmusstörungen ähnlich einer Angina pectoris
  • Luftnot durch mögliche Lungenveränderungen
  • Müdigkeit, Antriebslosigkeit
  • Pathologien: am Herzen sind dies
    • Herzmuskel- und -beutelentzündung
    • Pumpschwäche des rechten und linken Herzens
    • Herzbeutelergüsse und Verklebungen von Muskel und Beutel
    • Gestaute Lungenarterien
    • Herzklappenfehlfunktionen

Der Grund sind Entzündungsprozesse des Abwehrsystems im Muskel und Beutel (Myokarditis und Perikarditis) und Anschwellung von Gefäßinnenhäuten (Endotheliitis) sowie Mikrothromben.

Wie wird eine Entzündung des Herzens therapiert?
  • körperliche Anstrengungen sollten vermieden werden
  • Gemeinsam mit Ihrem behandelnden Arzt bzw. Ärztin erarbeiten Sie ein kardiologisches Rehabilitationsprogramm
  • spezielle Herzsportübungen können die Funktion des Herzens positiv beeinflussen
Warum kommt die Cardisiographie zum Einsatz?
  • Erkennung von Strukturveränderungen
  • Erkennung von Durchblutungsstörungen und Innenschichtminderdurchblutung (Hinweise für die Angina). Aktuell schauen wir im MRT nicht danach, da es Kontrastmittel und Stressmedikament voraussetzen würde, was wir mit dem Herz Check Up einsparen wollen
  • Erkennung von Herzrhythmusstörungen
  • Erkennung von Herzfrequenzvariabilität
  • Eichung der Cardisio-Ergebnisse auf das MRT, somit Follow Up mit Cardisio für die Zukunft möglich, ohne gleich immer ein MRT zu machen
Warum kommt die Labordiagnostik zum Einsatz?
  • Laborwert hsTNI
    • Zeichen für zerfallende Herzmuskelzellen
    • Keine Myokarditis bei normalen hsTNI Werten
  • Laborwert NTpro BNP
    • Zeichen für Pumpschwäche / Herzinsuffizienz (Herz steht dabei unter erhöhter Wandspannung)
    • Wichtig für die Interpretation der MRT Ergebnisse für die Pumpfunktion

Die zwei Laborwerte hsTNI und NTpro BNP bieten gute Verlaufsparameter.

Warum kommt die MRT zum Einsatz?
  • Goldstandard für Pumpfunktion des rechten und linken Herzens
  • Bei 30% der Echos gibt es schlechte Bildqualität! Nicht so beim MRT
  • Erkennung von Wandbewegungsstörungen und Verklebungen zwischen Muskel und Beutel
  • Erkennung von Herzbeutelerguß (besser als Echo)
  • Erkennung von Entzündungen wie Myokarditis und Perikarditis (nur im MRT mit T1 und T2 Mapping). Im Echo werden überhaupt keine Muskelentzündungen gesehen!
  • Darstellung des Thorax als grobe Übersicht (definitiv besser als Echo)

Kardio Check-Up in Hamburg: Moderne Diagnostik bei Beschwerden nach Covid-Infektion oder Impfung

Kanal: PD Dr. med. Henning Steen • 23.08.2022

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt Ihren Termin für das Kardio Check-Up in Hamburg bequem online buchen!
Menü